Von Burger-King bis Feuerwehr: Das waren die Themen bei der Osteraktion in Seesen

Zurück zur Übersicht   

Alle Jahre wieder zur Osterzeit stehen die Seesener Freien Demokraten mit blauen und gelben Eier in der Innenstadt bereit.

Die traditionelle Ostereieraktion der Liberalen am Ostersamstag wurde in diesem Jahr von Sonnenschein begleitet, was viele Menschen in die Stadt lockte. Neben den blauen und gelben Eier wurde als Zugabe noch eine gute Portion guter Laune verteilt. "Wir Liberalen nutzen den Ostersamstag sehr gern, um auch außerhalb der Wahlkämpfe Kontakt mit unseren Bürgerinnen und Bürgern zu halten und uns zu politischen Themen auszutauschen. Das ist uns mit Unterstützung des guten Wetters auch glänzend gelungen.", resümierte Andreas Oberbeck die rundum gelungene die Aktion.


Nicht zu kurz kamen während des Ostereier-Verteilens die Themen wie Burger-King ("Ja, aber nicht da!" war der Grundtenor), Innenstadtsanierung, Sportentwicklungsprogramm und Bauplätze, die die Menschen in Seesen gerade sehr bewegen. Dabei konnten wir darauf verweisen, dass wir beim Thema "Burger-King" zwar ansiedlungsfreundlich sind, aber uns nicht alle Regeln von den Investoren vorschreiben lassen.

Die Innenstadtsanierung steht kurz vor dem Abschluss, wovon sich jeder gleich vor Ort überzeugen konnte. Die Probleme für die Geschäfte sind vergessen und die Vorteile kommen nun voll zum Tragen. Baumaschinen stehn nur noch in der Bollergasse, die nach Jahrzehnten der Vernachlässigung nun der Ausbau wirklich nötig hatte.


Gegen 12:30 Uhr waren die letzten der 720 Ostereier verteilt. Mit etwas kühlem Wind im Rücken war der Abbau des Stand schnell gemacht. Auch im nächsten Jahr soll es natürlich wieder die beliebten Ostereier geben.

Zurück zur Übersicht